Angebote zu "Katalog" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Rudolph Weigels Kunst-Auktion:Katalog d
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.05.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Katalog der Doubletten-Sammlung, Titelzusatz: des Kunstvereins zu Bremen, Autor: Rudolph Weigels Kunst-Auktion, Verlag: Inktank publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Kunst // Sonstiges, Seiten: 192, Empfohlenes Alter: ab 12 Jahre, Informationen: Paperback, Gewicht: 285 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Weigel:Kupferstiche, Radierungen, Handz
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.05.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Kupferstiche, Radierungen, Handzeichnungen, Kupferwerke, Autographen, Titelzusatz: Katalog der Auktion Juni 1869, Autor: Weigel, Rudolph, Verlag: Inktank publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Kunst // Sonstiges, Seiten: 160, Empfohlenes Alter: ab 12 Jahre, Informationen: Paperback, Gewicht: 240 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Kupferstiche Radierungen Handzeichnungen Kupfer...
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kupferstiche Radierungen Handzeichnungen Kupferwerke Autographen ab 15 € als Taschenbuch: Katalog der Auktion Juni 1869. Aus dem Bereich: Bücher, Kunst & Musik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Modern Masters
81,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Kunstmuseum Bern verfügt über eine hochkarätige Sammlung Klassischer Moderne. Erstmals steht nun ihre Erwerbungsgeschichte im Mittelpunkt. Was in Deutschland zwischen 1933 und 1945 als „entartete“ Kunst offiziell als wertlos galt, war in der Schweiz als Moderne Meister begehrt und geschätzt. Auf der Auktion Moderne Meister aus deutschen Museen der Galerie Fischer in Luzern 1939 kaufte auch das Kunstmuseum Bern. Das Buch beschäftigt sich mit dem Thema „Entartete“ Kunst, ihrer Entsammlung aus deutschen Museen und ihrer Diffamierung in Deutschland, mit der Veräusserung dieser entsammelten Werke über Händler in der Schweiz sowie mit dem Schicksal von drei deutschen Künstlern der Sammlung, die in enger biografischer Beziehung zur Schweiz standen: Paul Klee, Ernst Ludwig Kirchner und Otto Dix. Da die Avantgarde in der Schweiz ebenfalls nicht unumstritten war, wird auch die Kunst der „Geistigen Landesverteidigung“ der Schweiz einbezogen, die sich gegen den Ungeist des diktatorischen und militärisch aggressiven Deutschlands richtete. Die Sammlergeschichten und Proveniencen der Werke Moderner Meister im Kunstmuseum Bern werden im Katalog aufgezeigt und gewürdigt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Dr. Norden Bestseller 113 - Arztroman
2,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Fee Norden gestattete sich nicht oft einen Einkaufsbummel, aber wenn irgendwo eine Auktion lockte, bekam sie das grosse Kribbeln, denn die grösste Freude konnte sie ihrem Vater und seiner Frau Anne bereiten, wenn sie ihnen eine Antiquität schenkte. Und Annes Geburtstag stand vor der Tür! Die Kinder, Danny, Felix und Anneka, maulten nicht, wenn sie in die Stadt fahren wollte. Da blieben sie lieber zu Hause, denn von der guten Lenni wurden sie bestens versorgt. Es lag so herrlicher Schnee. Da konnten sie im Garten herumtollen, einen Schneemann bauen oder gar ein Iglu, wenn die weisse Pracht nicht gar zu pulvrig war. Fee fuhr mit der S-Bahn, schnell und sicher, wie sie ihrem besorgten Mann versichert hatte. Da brauchte sie nicht aufzupassen und konnte auch noch ihre Studien treiben. Bei dieser Fahrt in die Stadt erregte jedoch nur ein junges Mädchen ihre besondere Aufmerksamkeit. Es sass ihr gegenüber, in einen Katalog vertieft, den sie sehr eifrig studierte. Das klare, reine Gesicht des Mäd chens fesselte Fee Norden. Ein ovales Gesicht, das blonde Haar zu einer modernen Ponyfrisur geschnitten, ganz natürlich fallend, die Augenbrauen seidig und schön geschwungen, die Nase, klein und gerade, über einem vollen zartroten Mund. Plötzlich blickten violette Augen Fee an, bekamen einen verwunderten Ausdruck, und ein Lächeln setzte sich darin fest, das verriet, dass das Mäd chen von Fee Norden genauso angetan war, wie sie von diesem jungen natürlichen Geschöpf.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Alexander von Humboldts Bibliothek und ihr Schi...
19,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Essay aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, , Sprache: Deutsch, Abstract: Nach dem Tode Humboldts wurde seine Bibliothek verkauft und sollte in London versteigert werden. Der Katalog von Henry Stevens weist 11164 Nummern auf. Vor der Auktion brach ein Brand aus und nur 574 Bücher wurden aus dem Lagerhaus von Sotheby gerettet. Ein kleiner Katalog wurde erstellt, der praktisch unbekannt ist in der Humboldt-Forschung. Ich sammle seit 1969 und erst 2014 las ich in einer Publikation von diesem Katalog. Dieser ist unalphabetisch. Ich sortierte jeden Titel alphabetisch, machte Personen- und Stichwortregister und eine Fachgebietliste. Damit möchte ich allen, die sich mit Humboldt beschäftigen, zeigen, was vom Bestand Stevens' gerettet wurde. Ein Essay gibt eine Einführung in die Bedeutung von Alexander von Humboldts Bibliothek damals und heute.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Modern Masters
71,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Kunstmuseum Bern verfügt über eine hochkarätige Sammlung Klassischer Moderne. Erstmals steht nun ihre Erwerbungsgeschichte im Mittelpunkt. Was in Deutschland zwischen 1933 und 1945 als „entartete“ Kunst offiziell als wertlos galt, war in der Schweiz als Moderne Meister begehrt und geschätzt. Auf der Auktion Moderne Meister aus deutschen Museen der Galerie Fischer in Luzern 1939 kaufte auch das Kunstmuseum Bern. Das Buch beschäftigt sich mit dem Thema „Entartete“ Kunst, ihrer Entsammlung aus deutschen Museen und ihrer Diffamierung in Deutschland, mit der Veräußerung dieser entsammelten Werke über Händler in der Schweiz sowie mit dem Schicksal von drei deutschen Künstlern der Sammlung, die in enger biografischer Beziehung zur Schweiz standen: Paul Klee, Ernst Ludwig Kirchner und Otto Dix. Da die Avantgarde in der Schweiz ebenfalls nicht unumstritten war, wird auch die Kunst der „Geistigen Landesverteidigung“ der Schweiz einbezogen, die sich gegen den Ungeist des diktatorischen und militärisch aggressiven Deutschlands richtete. Die Sammlergeschichten und Proveniencen der Werke Moderner Meister im Kunstmuseum Bern werden im Katalog aufgezeigt und gewürdigt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Dr. Norden Bestseller 113 - Arztroman
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fee Norden gestattete sich nicht oft einen Einkaufsbummel, aber wenn irgendwo eine Auktion lockte, bekam sie das große Kribbeln, denn die größte Freude konnte sie ihrem Vater und seiner Frau Anne bereiten, wenn sie ihnen eine Antiquität schenkte. Und Annes Geburtstag stand vor der Tür! Die Kinder, Danny, Felix und Anneka, maulten nicht, wenn sie in die Stadt fahren wollte. Da blieben sie lieber zu Hause, denn von der guten Lenni wurden sie bestens versorgt. Es lag so herrlicher Schnee. Da konnten sie im Garten herumtollen, einen Schneemann bauen oder gar ein Iglu, wenn die weiße Pracht nicht gar zu pulvrig war. Fee fuhr mit der S-Bahn, schnell und sicher, wie sie ihrem besorgten Mann versichert hatte. Da brauchte sie nicht aufzupassen und konnte auch noch ihre Studien treiben. Bei dieser Fahrt in die Stadt erregte jedoch nur ein junges Mädchen ihre besondere Aufmerksamkeit. Es saß ihr gegenüber, in einen Katalog vertieft, den sie sehr eifrig studierte. Das klare, reine Gesicht des Mäd chens fesselte Fee Norden. Ein ovales Gesicht, das blonde Haar zu einer modernen Ponyfrisur geschnitten, ganz natürlich fallend, die Augenbrauen seidig und schön geschwungen, die Nase, klein und gerade, über einem vollen zartroten Mund. Plötzlich blickten violette Augen Fee an, bekamen einen verwunderten Ausdruck, und ein Lächeln setzte sich darin fest, das verriet, dass das Mäd chen von Fee Norden genauso angetan war, wie sie von diesem jungen natürlichen Geschöpf.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Alexander von Humboldts Bibliothek und ihr Schi...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Essay aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, , Sprache: Deutsch, Abstract: Nach dem Tode Humboldts wurde seine Bibliothek verkauft und sollte in London versteigert werden. Der Katalog von Henry Stevens weist 11164 Nummern auf. Vor der Auktion brach ein Brand aus und nur 574 Bücher wurden aus dem Lagerhaus von Sotheby gerettet. Ein kleiner Katalog wurde erstellt, der praktisch unbekannt ist in der Humboldt-Forschung. Ich sammle seit 1969 und erst 2014 las ich in einer Publikation von diesem Katalog. Dieser ist unalphabetisch. Ich sortierte jeden Titel alphabetisch, machte Personen- und Stichwortregister und eine Fachgebietliste. Damit möchte ich allen, die sich mit Humboldt beschäftigen, zeigen, was vom Bestand Stevens' gerettet wurde. Ein Essay gibt eine Einführung in die Bedeutung von Alexander von Humboldts Bibliothek damals und heute.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot